YES Consulting hat an dem Ideenwettbewerb “Open Innovation Slam” des Europäischen Instituts für Innovation und Technologie teilgenommen und wurde zum Finale nach Berlin eingeladen. Das Team bestehend aus Lisa Seidel, Stefanie Giesing, Nils Niemeier, und Marc Armbrust hat es mit der Idee namens “Open Source Smart Meter” unter die besten 10 Teams geschafft.

Bericht vom Finale in Berlin

Die Teams aus Italien, Zypern, den Niederlanden, Spanien, Litauen und Deutschland wurden am ersten Tag auf dem Gelände des Climate-KIC direkt beim alten Gasometer empfangen. Eine Präsentationstrainerin, vermittelte den Teilnehmern lebhaft, worauf es bei einer guten Pitch ankommt. Anschließend konnten die Vertreter der Teams das Gelernte unter Beweis stellen. Am Abend fand ein gemeinsames Dinner in der Werkstatt von Urban-e, einem Hersteller für eBikes und eScooter statt. In unkonventioneller Atmosphäre, zwischen Werkbänken und mit Prototypen, wurden selbstgekochte Gerichte aus gesammelten Nahrungsmitteln serviert. Die Testfahrt auf einem eBike rundete den Eröffnungstag ab.

YES-Man

Am nächsten Tag standen weitere konstruktive Coachings an. Die Teams erarbeiteten individuelle Businesspläne und erfuhren eine Menge zum Thema Gründungsplanung. Bernhard Doll, ein Spezialist für strategisches Innovationsmanagement, zeigte wie man einen Prototyp modelliert und welche Erkenntnisse aus einer frühzeitigen Testphase des Produktes/der Dienstleistung gewonnen werden können. Der verbleibende Nachmittag stand für weitere Fachgespräche und die Finalisierung der Pitches zur Verfügung. In Wohnzimmer-Atmosphäre, im Restaurant „Nest“ und bei einem guten Glas Wein waren die Anstrengungen des Tages vergessen.

Das Wochenende mit anspruchsvollen Coachings und dem interessanten Rahmenprogramm war ein voller Erfolg. Das Team profitierte von den vielseitigen Fachgesprächen und interessanten Kontakten. Wir hoffen, dass Vertreter von YES Consulting auch im nächsten Jahr wieder mit einer innovativen Idee vertreten sein werden.

Kategorien: News